Games Preis der ComputerSpielAkademie

Du spielst und gestaltest selber Spiele? Oder du machst Let’s Plays, streamst oder berichtest auf eine andere Weise per Video über Spiele?
Wir sind auf der Suche nach dir und deinen großartigen und innovativen Ideen! Deswegen veranstaltet die ComputerSpielAkademie 2020 zum ersten mal den GamesPreis.

Ausschreibungsstart: 1. September 2020
Einsendeschluss: 9. November 2020
Preisverleihung 26.November 2020

Was kann eingereicht werden?

Eingereicht werden können

  • innovative Spielkonzepte
  • spielbare Prototypen
  • fertige Spiele
  • Game Videos

Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Egal ob du mit PC, Konsole, Smartphone, Web arbeitest.

Und so könnt ihr teilnehmen:

Einreichung:

Programmiere dein eigenes Spiel, entwickle einen Prototypen oder ein Spielkonzept. Du hast zwei Möglichkeiten einzureichen.

Du schickst uns

  1. ein Link zu deinem Spiel
    und / oder
  2. ein Link zu deinem Trailer/Video, (max. 2 Minuten), das dein Spiel oder Spielkonzept erklärt

Hier findest du das Einreichformular.

Welche Schritte, die du bei der Entwicklung eines Games beachtet könntest, kannst du in unserem Dokument Gamesentwicklung (in Arbeit) einsehen.

Hinweise zur Einreichung eines Game Videos:

Schicke uns dein eigenes Video – von Let’s Plays über Streams bis zu Rezensionen ist alles erlaubt. Let’s Plays und Streams sind oft lang. Deswegen haben wir uns entschieden, dass wir maximal 5 Minuten deines Videos bewerten. Sollte dein Video länger sein, schicke uns einen maximal fünfminütigen Aus- oder Zusammenschnitt oder teile uns mit, welche maximal 5 Minuten wir aus dem Video anschauen sollen.

Jahresthema

Der thematische Schwerpunkt des Gamedesign-Wettbewerbs liegt auf den sozialen Aspekten des Gaming, zum Beispiel in Form von Multiplayer*innen-Games oder auch bestimmten Interaktionsdynamiken. Ebenso kann dieser Schwerpunkt durch das Thema des Spieles oder Videos aufgriffen werden, indem du dich mit sozialen, politischen oder ethischen Themen auseinandersetzt. Für eine Einreichung ist dieser thematische Schwerpunkt keine Pflicht, er erhöht allerdings die Chance auf einen Preis.

Wer kann mitmachen?

Die Teilnahme am Wettbewerb steht allen Jugendlichen von 10 bis 26 Jahren in Bayern offen, egal ob Noob oder Profi. Du kannst dich auch gerne mit anderen Jugendlichen zusammen tun – so könnt ihr in der Gruppe ein Produkt einreichen.

Jury

Die Auswahl trifft eine Jury aus jugendlichen Gamer*innen, Spielentwickler*innen und Medienpägog*innen.
Fest stehen:

  • Tom Wendel ist Entwickler (z.B. AntMe) und Streamer und hat mit uns während der Corona Ausgangsbeschränkungen Let’s Code Minecraft-Onlinekurs umgesetzt.
  • Petra Fröhlich ist seit mehr als 20 Jahren Computerspieljournalistin (PC Games, PC Action, Play, N-Zone… ). Heute ist sie die Chefredakteurin der GamesWirtschaft.
  • Lena Voß studiert Gamedesign und hat das Spielestudio Pixel Beef Games gegründet.

Preiskategorien

Es gibt zwei Alterskategorien (10-18 und 19-26). In denen werden jeweils 4 Preise vergeben:

  • Konzept/Prototyp
  • Fertiges Spiel
  • Games Video
  • Sonderpreis der Jury

Wir achten bei euren Konzeptideen/Prototypen/Spielen/Videos auf die inhaltliche, spieltechnische und gestalterische Auseinandersetzung mit den sozialen Aspekten des Gamings sowie auf Innovationen bezogen auf die Spielidee, Umsetzung oder auch Spielprinzipien. Nicht jedes Produkt muss dabei alle Aspekte abdecken.

Preisverleihung

Die Preisverleihung und Präsentation aller eingereichten Spiele findet am 26.November 2020 online statt und wird live auf unserem Twitch-Kanal gestreamt. Die Gewinner*innen werden zugeschaltet.

Weitere Infos

Du hast Interesse ein Spiel zu entwickeln aber weißt nicht wie? Hol dir Tipps oder mach bei einem unserer Workshops mit.

 

Der GamesPreis kann durch die Unterstützung von: