Förderung für Peer-Projekte bis zum 15. Oktober beantragen!

“Gefällt mir” – immer noch

Das Projekt “peer³ – fördern_vernetzen_qualifizieren”, durchgeführt vom JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geht in die zweite Runde!

Wieder fördern und unterstützen wir bundesweit modellhafte Peer-to-Peer-Projekte mit bis zu 5000 € und umfassender (medien)pädagogischer Begleitung on- wie offline. Mitmachen können pädagogische Fachkräfte, sowie Jugendliche zwischen 10 und 20 Jahren.

Eine neue spannende Herausforderung bietet der Förderzeitraum 2013/2014 mit dem aktuellen Schwerpunktthema “Soziale Netzwerke”. Im Zentrum hierbei steht die Perspektive der Jugendlichen.

Und diese Perspektive beinhaltet nicht nur den Blick auf den Bildschirm. Das Thema „Soziale Netzwerke“ wirft interessante aktuelle Fragen und mögliche Projektschwerpunkte auf: Wie nutzen Heranwachsende soziale Netzwerke für ihre eigenen Anliegen, zum Lernen oder um informiert zu sein? Worin sehen Jugendliche die Chancen und Potenziale sozialer Netzwerke? Wie können Heranwachsende ihr Wissen on-/offline an andere weitergeben? Welche Features müssen soziale Netzwerkdienste dafür bieten? Soziale Netzwerke werden von Jugendlichen wie Erwachsenen häufig mit Problemen in Verbindung gebracht: Was wird von jungen Menschen als Risiko gesehen und welche kreativen Lösungen finden sie für den Umgang damit?

Neben diesen Fragen können aber auch andere Medienthemen Inhalte der Projekte sein!

Folgende Anforderungen müssen erfüllt werden:

  • Das Projekt haben die Jugendlichen in erster Linie selbst entwickelt.
  • In dem Projekt werden Wissen, Tipps und Skills an andere Kinder und
  • Jugendliche weitergegeben.
  • Die Jugendlichen gehen aktiv und kreativ mit Medien um und beschäftigen sich
  • mit den Medienthemen, die sie interessieren.
  • Mit dem Projekt wollen die Bewerber Kinder und Jugendliche zwischen 10 und
  • 20 Jahren erreichen.
  • Die Bewerber planen, organisieren und führen das Projekt selbst durch.

Bewerbungsfrist ist der 15. Oktober 2013.

Nähere Informationen und Antragsformulare finden sich unter http://www.jff.de/peerhochdrei/mitmachen/ausschreibung/