CSAtalk5 : Streamer*innen – zwischen Rollenideal und Kunstfigur

Infos:

Aufgrund der aktuellen Lage wird dieser Talk eine live-gestreamte Diskussionsrunde. Und passend dazu auch das Thema: “Streamer*innen – zwischen Rollenideal und Kunstfigur”. Die Speaker werden wir mittels Videokonferenz in den Stream holen.

Thema: Streamer*innen – zwischen Rollenideal und Kunstfigur

Speaker*innen:

  • Das Multitalent Sgt. Rumpel hat 2012 – 2014 die “Let’s Play Together” Show mit Gronkh und Sarazar produziert und kam dabei auch vor der Kamera zu Streaming Ruhm. Inzwischen sieht er Streaming kritischer. Warum erfahren wir in der Diskussion.
  • Aus Liebe zum Code hat Tom Wendel hunderte Stunden zum Thema Programmierung und Gamedesign gestreamt. Gerade hat er mit uns “Let’s Code Minecraft” realisiert.
  • Honeyball arbeitet als Grafikdesignerin, Illustratorin (so hat sie auch schon Avatare  für Gronkh und Sarazar erstellt) und Fotografin und ist außerdem für ihre Let’s Plays bekannt.
  • Grüne Haare, Neonstyle, Streamer und Sprecher. Razortainment fällt auf.

Wen hättet ihr noch dabei? Schreibt uns!

Termin: 12.05.2020 19:30 Uhr auf twitch.tv/computerspielakademie

Kapitel:

0:00:00 – Highlight
0:00:34 – Intro
0:02:51 – Vorstellung Razzortainment
0:03:29 – Vorstellung Honeyball
0:04:10 – Vorstellung SgtRumpel
0:04:36 – Vorstellung Tom Wendel
0:05:35 – Was macht ihr in euren Streams bzw. habt ihr gemacht??
0:12:35 – Inwiefern sehr ihr euch als Vorbilder für eure Zuschauer*innen?
0:15:00 – SgtRumpel über mangelndes Verantwortungsbewusstsein
0:18:00 – Wie steht ihr zu gesellschaftlichen Themen in euren Streams?
0:24:35 – Wie das Startalter beim Streamen das Verhalten beeinflusst
0:26:26 – Die „neue Generation“ der „Provokationsstreamer“
0:28:55 – Welche Rückmeldung bekommt ihr?
0:32:20 – Inwiefern dürfen Streamer*innen politisch sein?
0:36:35 – Gab es Themen die ihr nicht angesprochen habt, aus Angst vor den Reaktionen? 0:39:20 – Welche Werte sind euch in euren Streams wichtig?
0:42:30 – Steht ihr unter Druck? Wenn ja: Wie schafft ihr es euch nicht stressen zu lassen? 0:51:00 – Unterschiedliche Intentionen bei YouTubern und Streamern
0:53:45 – Gibt es eine Streamer*innen „Ethik-Gruppe“?
0:56:45 – Wäre eine Analogie zum Presserat für Streamer*innen sinnvoll?
1:05:15 – Streamer ziehen ihre Community an
1:10:00 – Ab einem bestimmten Punkt wird die Reichweite unkontrollierbar
1:12:30 – Wie geht ihr mit Suizid- oder Liebesnachrichten um?
1:21:55 – Rollenbilder von Streamer*innen
1:30:25 – Welche Themen sollen wir in weiteren Talks behandeln?

Die Computerspielakademie ist ein Projekt des Medienzentrum München des JFF.
Gefördert durch: Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales und Stadtjugendamt der LH München.

Die Teilnahme ist wie immer kostenlos.