Analogien des Digitalen – Interaktiv-Salon mit Konstantin Mitgutsch

Termin und Ort

Samstag, 29. November 2014, 19.00 Uhr
Evangelische Akademie Tutzing, Schloßstraße 2-4, 82327 Tutzing

Abstract

Würde Maria Montessori heute Minecraft im Unterricht einsetzten? Bringt das “Digitale” das Salz in die Suppe des langweiligen pädagogischen Eintagsbreis? Im Vortrag werden die Potenziale und Limitationen des Lernens aus analogen und digitalen Spielen verglichen. Dabei soll der Frage nachgegangen werden, welchen Mehrwert digitale Spiele für Lernprozesse bieten und welche Dimensionen des analogen Spiels dabei eventuell verloren gehen. Was bietet das Digitale dem spielpädagogischen Zugang und wie verändert die digitale Kultur unsere Lern- und Spielräume?

Vita

Dr. Konstantin Mitgutsch ist als Forscher am MIT Game Lab des Massachusetts Institute of Technology und als Berater und Coach in Wien tätig. Er beschäftigt sich u.a. mit pädagogischer Computerspielforschung, Serious Games und der Verwendung von Game Design in der Teamentwicklung.

Veranstalter

AG Interaktiv in Kooperation mit dem Kulturforum München und der Evangelischen Akademie Tutzing

Weitere Informationen und Anmeldung

www.interaktiv-muc.de
Medienzentrum München des JFF
Sebastian Ring
TEL 089.126653-0
E-MAIL interaktiv@jff.de
salon2014